2015-03 Hengstmann PDF Drucken E-Mail

Samstag, 28.03.2015

Die HengstmannBrüder "D-KADENZ"


 

Ganz im HengstmannBrüderSinne ihrer historischen und gegenwärtigen Vorbilder haben Sebastian und Tobias Hengstmann, Brüder des Blutes und des Geistes, auf die Strümpfe gemacht, um die Brüderlichkeiten und Bruderschaften in unserer Zeit unter die brüderliche Lupe zu nehmen und zu zeigen, dass der große Bruder, der "Big Brother" und der kleine Bruder, der "Little big horn" sich auch im privaten an den großen politischen Ereignissen orientieren.  Bewaffnet mit losem Mundwerk, Gitarre und Kontrabass ist ihnen alles heilig, worüber man sich lustig machen kann. Vor allem in der oberen Niederungen der Politik. Darum kann man voller Stolz behaupten: Kleine Brüder wird es immer geben. Große leider auch.

 

Für das neue Programm der Hengstmann Brüder “D-Kadenz” wird nichts suggeriert und nichts versprochen. Es werden auch keine Prognosen abgegeben.

Denn so hat wenigstens das Kabarett aus den Fehlern der Politik gelernt. Das leidige Thema der Wahlversprechen und deren Einhaltung ist doch, neben den Inhalten der Parteiprogramme, einer der Hauptgründe, weshalb sich der Deutsche in Sachen Politik verdrießen lässt. Und eine Kabarettverdrossenheit ist das Letzte, was die HengstmannBrüder wollen.

Und das denkt die internationale Presse:
Eine scharfe politische Analyse, Treffsicherheit, ätzende Kritik und Wortwitz [...] die Hengstmänner verfügen darüber en masse.  (Beverunger Rundschau)

... eine starke schauspielerische Darstellungskunst, hohes und genaues Tempo, musikalisches Niveau an Flügel, Gitarre und Bass, sowie traumwandlerische Sicherheit im Zusammenspiel. (Westfalen-Blatt)

zurück zur Übersicht

 

 

 
Template by Genesis Nova © 2008 | CSS 2.1 | XHTML 1.0